Unstoppable

Kommunikative Exzellenz würden sich die meisten Menschen selbst nicht bescheinigen und spüren doch in ihrem Businessalltag, dass sie genau diese gut gebrauchen könnten.

 

 
Kennst du das auch?

 

  • Du vermeidest Widerspruch und Dissens und bist stattdessen nahezu bedingungsfrei „verträglich“? Egal wie unangemessen, dein Gegenüber auftritt, du bleibst freundlich, konstruktiv und zugewandt.
  • Du hast Angst vor negativer Bewertung.
  • Du hast Angst, jemanden zu verletzen oder zu verärgern.
  • Du fühlst dich verantwortlich, dass sich deine Gegenüber wohl fühlen .
  • Du entschuldigst dich gewohnheitsmäßig für alles Mögliche.
  • Du bist nicht Herrin oder Herr deiner Zeit, sondern von einer terminlichen Dichte kaserniert.
  • Gerade im Kontakt mit Vorgesetzten sagst du nicht direkt, was du willst.
 

 

Wer dies bei sich selbst bemerkt, greift häufig zu einem Training mit dem Ziel, seine kommunikative Werkzeugkiste zu erweitern. Bitte verstehe mich hier nicht falsch. Ich liebe lernen! Und ich schätze Menschen, die Herausforderungen als Lernchancen wahrnehmen, sehr.

 

Ich persönlich bin jedoch davon überzeugt, dass die Werkzeugkiste nicht das Problem löst. Natürlich hilft es, bestimmte Dinge zu wissen, es hilft beim Reflektieren und Verstehen. Natürlich ist es hilfreich, verschiedene Techniken und Strategien zu kennen, die du bedarfsbezogen benutzen kannst.
 
Machst du aber meistens nicht.
 
Jedenfalls nicht, wenn du so gestrickt bist, wie die meisten meiner Coachingkunden. Das sind in der Regel, fachlich hochkompetente, sehr intelligente, gebildete und erfahrene Menschen, die einen hohen Anspruch an sich hegen und diesen Anspruch auch leben. Sie haben verstanden, dass fachliche PS nicht ausreichen und sind bereit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Das volle Package!

 

Dabei hakt es oft an folgender Stelle:
 
Sie trauen sich nicht, sich deutlicher für sich selbst einzusetzen!

Dies betrifft entweder Situationen, wo das schlicht nötig wäre, weil sich jemand nicht angemessen verhält und du persönlich angegangen wirst. Oder Situationen, in denen du etwas für dich verhandeln willst, wie z.B Geld oder andere Bedingungen.
 
Sie trauen sich nicht, sich deutlicher für sich selbst einzusetzen!
 

 

Stattdessen ist ihr Verhalten geleitet von:

 

  • der inneren Notwendigkeit, anderen zu gefallen und der damit einhergehenden Angst nicht gemocht zu werden, wenn man oder frau mal etwas „ungemütlicher“ wird
  • sich verantwortlich fühlen, für die Gefühle der Anderen
  • Angst vor Konfrontation und Konflikt
 
Viele Menschen lernen, selbstbewusst zu wirken. Sie sind es aber nicht wirklich, sondern sind und bleiben stattdessen innerlich routinierte Bestätigungssucher.

 

Hier einige klassische Begleiterscheinungen zur Selbstüberprüfung:
 
  • Du vermeidest oder kannst schlecht, direkt und offen“Nein“ zu jemandem sagen.
  • Es fällt dir schwer, etwas zu beenden. Das müssen nicht unbedingt Beziehungen sein (aber auch da wird das sichtbar): Gespräche, Meetings, Treffen – jede Form zeitlicher Absprache, die von deinem Gegenüber ignoriert wird.
  • Wenn dein Gegenüber unsachlich wird oder dich persönlich angreift, fehlt dir die Möglichkeit, dich auf angemessene Weise zu verteidigen.
  • Du fühlst dich oft nicht schlagfertig genug.
  • Schwierige Situationen gehen dir nach und du denkst immer und immer wieder über Begegnungen oder bestimmte Sequenzen in einem Gespräch etc. nach.
 

 

Guess what?!!
So wertvoll eine prall gefüllte Werkzeugkiste mit kommunikativem Handwerkzeug und guten Interaktionsstrategien auch ist – hier hilft sie dir erstmal nicht weiter. Damit du diese nämlich wirksam und souverän benutzen kannst, brauchst du die richtige innere Arbeit. Um voan einem inneren Standpunkt der Stärke, der Klarheit und Wirksamkeit aus zu agieren. Um HINZU zu handeln, absichtsvoll zielgerichtet und voller Selbstbesitz – und nicht um elaborierten Vermeidungsstrategien mehr Raum zu geben.

Und genau deshalb kombiniere ich persönliche, tiefe, innere Arbeit mit meinem Set an psychologisch fundierten Interaktionsstrategien – und das im Rahmen eines coachingzentrierten Online-Programms. Für alle, die sich einen Mindset-Upgrade für mehr Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbstwert und eine klare, starke Kommunikation wünschen! Oder anders ausgedrückt: Geballtes Empowerment, um deinen Unstoppable-Faktor zu erhöhen!

 

Im September 2021 geht es los! Aber nicht ohne deinen Input.
Was wünscht du dir?
Was ist besonders wertvoll und hilfreich aus deiner Sicht?
Welche Herausforderungen beschäftigen dich?
Für welche Situationen genau, hättest du gerne gute Lösungen?

 

 
 
 
 
Allen, die mitmachen, winkt ein Bonus.


Führungskompetenzen erweitern?
Gesprächsführung verbessern?
Gesprächs-Ziele erreichen?