Die einzige Möglichkeit, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen!

Nein, die Frau auf dem Bild ist nicht Whitney Houston und auch nicht ihre Schwester. 🙂

Die Frau auf dem Bild ist Sabina Kocherhans. Ein Unikum, eine Unternehmerin & Mentorin und eine Frau, die selbstbewusst und tatkräftig ganz und gar ihr eigenes Ding macht.

Sabina habe ich auf einem Unternehmerinnen-Kongress kennen gelernt, der surrealer nicht hätte sein können. Mitten in der Hoch-Zeit von Corona, auf einer virtuellen Insel, haben unsere Avatare (ja, großartig oder?!! A Propos, ich muss unbedingt den Film mal wieder gucken..)  zufällig nebeneinander gesessen und wir sind ins Gespräch gekommen. 

Dabei hat sich schnell gezeigt, dass wir ein paar Gemeinsamkeiten haben, die zwar nicht auf den ersten Blick sichtbar sind, aber unserer beider Leben deutlich geprägt haben: 

Auch Sabina ist nicht bei ihren biologischen Eltern aufgewachsen. 

Auch sie kennt Ausgrenzungserfahrungen und weiß um das Dunkle und das Helle, das darin liegt, einfach„anders“ zu sein! Nicht normorientiert, durchschnittlich, sondern in bestimmten Aspekten, die sich nicht verbergen lassen, „anders“.

Wir beide haben irgendwann aufgegeben, so sein zu wollen, wie andere das für richtig halten, um dazu zu gehören. 

Und vielleicht hat der frühe Mangel an Selbstverständlichkeiten bei uns beiden dazu beigetragen, dass wir eine besondere Liebesbeziehung mit ZEIT pflegen.

Es ist an der ZEIT, Verantwortung für deine Realität zu übernehmen! 

Hand auf`s Herz. Kennst du das auch? Wir warten. Vielleicht nicht auf den besten, aber auf einen besseren Zeitpunkt, um

ein klärendes Gespräch zu führen
um eine Gehaltserhöhung zu verhandeln
um den Ort auf diesem Planeten zu besuchen, nachdem unser Herz sich sehnt
sich frei zu nehmen, um endlich all die Leute zu treffen, die man schon ewig wieder sehen wollte
um seinen Schrank aufzuräumen, die Garage, oder den Keller
um mit Sport anzufangen
oder aufzuhören, zu viel Schrott in sich rein zu stopfen
um eine Businessidee, die dich bereits lange begleitet, aus den Augenwinkeln in die Tat zu übersetzen
oder was auch immer es für dich wert wäre, getan zu werden…
 
 
Allerdings gibt es den perfekten Zeitpunkt nicht.
 
Für nichts.
Nicht zum Kinderkriegen.
Nicht zum Mutig sein.
Nicht zum Träume verwirklichen.
 
Alles, was wir haben, ist JETZT! 
 

Niemand weiß, wie lange er oder sie auf diesem Planten sein darf. 

 

Zeit ist eine unsagbar kostbare Ressource.

Und gleichzeitig ist Zeit, sachlich betrachtet, mega fair verteilt. Jeder von uns hat einen Tag, der aus 24 Stunden besteht. Ein unbestreitbarer Tatbestand. 

Wie kommt es, dass einige von uns Zeitmillionäre sind, während andere „ihrer Zeit“ immer hinterher laufen?! Was bestimmt den Unterschied zwischen Zeitsouverän und Hamsterrad?! 

 

Die führende Rolle in deinem Leben 

Gehört DIR! 

Ja, ich weiß, das fühlt sich nicht immer so an. Wenn es richtig schlecht läuft, fühlt es sich gar nicht so an. Dann bist du kaserniert in Terminen, die meiste Zeit in einer reaktiven Position und nicht im Steuersitz und bestimmst weder Richtung noch Tempo deiner Tage, Wochen und Monate. Leider können so Jahre wie im Flug vergehen und leider wachen Menschen erst durch eine tiefe Erschöpfungserfahrung daraus auf.

Ob jemand, die führende Rolle in seinem Leben hat, kann ich schnell erkennen, wenn ich in den Terminkalender der Person gucken darf. Alle meine Coachingklienten kennen den gemeinsamen Blick in den terminlichen Alltag und die sich daraus ableitenden Schlussfolgerungen. Diese beinhalten in den meisten Fällen to dos, die dazu designt sind, den täglichen stream von to dos relevant zu reduzieren, um Blick und Hände wieder frei zu bekommen für die wirklich wichtigen Dinge! Um sich Zeit zu nehmen, die uns etwas gibt!

Das bringt enorm viel.

Lebensqualität 

Leistungsfähigkeit 

Motivation 

Gesundheit 

Freude und Spaß.

Und kostet was: Nämlich Mut. Und die beste Art und Weise, sein Mutpotential zu erweitern und zu vertiefen, ist in seine Beziehung zu sich selbst zu investieren! 

 

Be yourself, because everyone else is already taken!

 

Radikale Selbstliebe ist mein aktuelles Mantra, mit dem ich mich sowohl businessbezogen als auch privat navigiere. Denn das führt mich immer wieder verlässlich zu meinem eigenen Wesenskern. Den Bereich meines Selbstbesitzes. Den Bereich meiner Peak Performance. Den Bereich, der mich  unbesiegbar macht – und dich übrigens auch. Warum? Weil wir, wenn wir ganz wir selbst sind, konkurrrenzlos sind. Denn uns gibt es nur einmal! Wir sind einzigartig. Singuläre Meisterwerke. Von unschätzbarem Wert. Und unsere Zeit ist das auch. Deshalb wünsche ich mir und dir von ganzem Herzen, dass wir zeitsensibel denken, fühlen und handeln und unseren persönlichen Wichtigkeiten ausreichend Zeit geben. 

In diesem Sinne: Lass mal nachwirken: 

Deine große Gelegenheit könnte dort sein, wo du jetzt bist!

Deine große Gelegenheit könnte genau JETZT sein!

Herzlichst,

Vanessa.

 

P.S.: Für die Unternehmer & Unternehmerinnen unter euch: Wer sein Verhältnis zu Zeit in erfahrenen und pragmatischen Businessstrategien pushen will und Lust hat, dies in einer Gruppe von gleichgesinnten Unternehmerinnen zu tun, kann sich noch bis Ende des Monats bei Sabina für ihre DiamondClass anmelden. https://diamondclass.sabinakocherhans.com/ 

Wer ein Businesscoaching als 1:1 Coaching bevorzugt, kann sich gerne bei mir melden. Aktuell sind wieder (4) Plätze für ein individuelles Coaching frei. Gemeinsam durchforsten wir nicht nur deinen Terminkalender, um dir mehr Führungskraft und Handlungsfreiheit zurück zu geben, sondern leuchten alles aus, was business-strategisch relevant für dein persönliches und berufliches Wachstum ist!  Hier kannst du einen kostenfreien information call buchen: https://vanessalaszlo.de/contacts/

 

Und hier ist die Aufzeichnung meines Gesprächs mit Sabina Kocherhans:  https://youtu.be/CNGK_nX5DKY


Führungskompetenzen erweitern?
Gesprächsführung verbessern?
Gesprächs-Ziele erreichen?